Ein merkwürdiger Zufall

Es war einer von diesen Tagen im Spätherbst; Nebel, alles grau in grau. An diesem Tag wurde es schon rasch dunkel - früher als gewöhnlich. In der Bibliothek befand sich gerade ein Kunde, der mich fragte: „Haben Sie das Buch ‚Eine Erdbeere für Hitler’?“ Ich sah im Computer nach, das Buch musste vorhanden sein, es war nicht als ausgeliehen markiert. Ich wollte schon nach hinten gehen, um das Buch zu suchen. Gerade in diesem Moment fiel ein Buch – wie von Geisterhand berührt – vom Regal der Auslage auf den Boden. Ich ging hin und nahm das Buch vom Boden. Ich hielt ‚Eine Erdbeere für Hitler’ in den Händen. Ein doch sehr merkwürdiger Zufall, wenn man bedenkt, dass sich auch ca. 7.000 andere Bücher in der Bibliothek befanden. Es ist auch der Zeitpunkt mysteriös: Das Buch ist sicher schon einige Tage im Regal der Auslage gestanden, aber gerade als nach dem Buch gefragt wurde, fiel es herunter.
Eine wahre Geschichte.



Impressum