Detailinformationen

zu "Der Tag, an dem die Männer verschwanden" (James Canon):


Inhalt: In Mariquita sind die Frauen auf sich gestellt. Seit Guerillakämpfer mit den Männern davonzogen, versinkt das kolumbianische Dorf in den Tränen der Frauen. Bis Doña Rosalba das Heft in die Hand nimmt und eine kleine Welt entsteht, die friedlicher nicht sein könnte. Ein Roman voller Wunder über die Absurdität des Krieges, erzählt in der Tradition der großen südamerikanischen Literatur. Staunend folgt man dem Autor in seine Heimat, an einen Ort, an dem die Zeit einfach stehenbleibt, als die Männer im Krieg endlich zu weinen beginnen. - CAN
Umfang: 400 S.
Erscheinungsjahr: 2009
Mediengruppe: BEL

Dieses Buch ist zur Zeit verfügbar.



Impressum